Gemeinde Brunnthal Gemeinde Brunnthal
Rathaus der Gemeinde
Brunnthal im Landkreis München
Wir lieben und leben Tradition
Leben auf dem Land und doch stadtnah
Malerische Landschaften

Stellenangebote Gemeinde Brunnthal


Die Gemeinde Brunnthal (ca. 5.500 Einwohner),
Lkrs. München, sucht zum 01.01.2018 bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n

Fachkraft für Wasserversorgungstechnik (bzw. vor 01.08.2002: Ver-/Entsorger/in, Fachrichtung Wasserversorgung) oder

Anlagenmechaniker/in, Fachrichtung Rohrsystemtechnik bzw. Versorgungstechnik oder

geprüfte/n Netzmonteur/in, Handlungsfeld Wasser oder

Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (bzw. vor 01.08.2003: Gas- und Wasserinstallateur/in)

in Vollzeit zur Mitarbeit im gemeindlichen Wasserwerk (Wasserwart/in).

Wir betreiben eine eigene Wasserversorgungsanlage. Sie besteht u.a. aus zwei Brunnen und zwei Saugbehältern mit DPW mit 1.000 m³ bzw. 1.300 m³ Fassungsvermögen. Die jährliche Fördermenge beträgt ca. 360.000 m³. Das Rohrnetz hat eine Länge von ca. 47 km. Die Anlage wird über eine mo-derne Fernwirk- und Steueranlage betrieben und überwacht. Darüber hinaus werden ca. 1.600 Grundstücksanschlüsse, ca. 290 Hydranten und ca. 1.200 Ortsnetzschieber unterhalten. Mit den Gemeinden Sauerlach und Taufkirchen besteht ein Notverbund.

Von den Bewerbern wird ein hohes Maß an Verantwortung und Selbständigkeit erwartet. Vorausgesetzt wird:
- der Besitz der Fahrerlaubnisklasse B (bzw. vor 1999: der Klasse 3) zum Führen des Dienstfahrzeuges,
- die körperliche Eignung, die durch die Art der auszuübenden Tätigkeit und der Bedingungen ihrer Ausübung notwendig ist (z.B. Tragen schwerer Lasten, keine Barrierefreiheit, Grubenarbeit),
- die Bereitschaft zur Übernahme des Bereitschaftsdienstes im Wechsel mit dem Wassermeister.

Die Tätigkeit im Wasserwerkbereich setzt darüber hinaus spezielle fachliche Anforderungen voraus (z.B. Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten, Probennehmer, W101, W300, DIN4124, EÜV). Diese müssen ggf. im Rahmen einer Nachqualifizierung erworben werden, deren Kosten die Gemeinde übernimmt.

Die Stelle ist in Entgeltgruppe 5 TVöD (VKA) bewertet.

Wir bitten um die Übersendung aussagekräftiger Bewerbungsunterlagen, inklusive einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse bis spätestens 14.12.2017 an die Gemeinde Brunnthal, Münchner Str. 5, 85649 Brunnthal. Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Siegfried Hofmann (Sieg-fried.Hofmann@Brunnthal.Bayern.de, Tel. 08102 / 890-30).

 

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Siegfried Hofmann
Ansprechpartner
0 81 02 / 890 - 30 0 81 02 / 890 - 90 30 OG 06 Siegfried.Hofmann@Brunnthal.Bayern.de

Die Gemeinde Brunnthal sucht ab 01.03.2018 zur Verstärkung unserer Feldgeschworenen verantwortungsbewusste/n Bürgerin/Bürger für die Tätigkeit als

Feldgeschworene/r

Das Amt des Feldgeschworenen ist ein kommunales Ehrenamt. Sie werden vom Gemeinderat gewählt, auf Lebenszeit bestellt und vom Bürgermeister vereidigt, wobei eine Niederlegung aus wichtigem Grund zulässig ist.

Seit alters her wachen die Feldgeschworenen über die Einhaltung der Grenzen in der Gemeinde.

Ihre Aufgabe ist es darüber hinaus, bei Vermessungen als Vertreter der Gemeinde mitzuwirken. Rechtsgrundlage für ihre Tätigkeit bildet das Abmarkungsgesetz.

Die Feldgeschworenen erhalten von der Gemeinde nach der Gebührenordnung für Feldgeschworene des Landkreises München für ihre Tätigkeit eine Gebühr von derzeit 16,- € je angefangener Arbeitsstunde und darüber hinaus Ersatz ihrer Auslagen (Fahrkosten etc.).

Interessierte Bürgerinnen und Bürger bitten wir, uns die Bereitschaft zur Übernahme des Ehrenamtes bis zum 15.01.2018 schriftlich mitzuteilen.

Fragen in dieser Angelegenheit beantwortet Ihnen gerne Frau Stefanie Minsinger.

 

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Stefanie Minsinger
Ansprechpartnerin
0 81 02 / 8 90 - 22 0 81 02 / 8 90 - 90 22 OG 08 Stefanie.Minsinger@Brunnthal.Bayern.de