Gemeinde Brunnthal Gemeinde Brunnthal
Rathaus der Gemeinde
Brunnthal im Landkreis München
Wir lieben und leben Tradition
Leben auf dem Land und doch stadtnah
Malerische Landschaften

Brunnthaler Konzerte

Die Gemeinde feiert 2017 das 30jährige Bestehen der Konzertreihe. Es werden jährlich fünf bis sechs Konzerte, darunter ein Konzert für Kinder, ein Streichquartett-Abend und ein Jazzkonzert, veranstaltet. Für Aufführungen mit Klavier steht ein Steinway-C-Flügel zur Verfügung. Namhafte Solisten und Ensembles treten im Musiksaal Brunnthal auf. Der Saal ist Teil des Musikhauses Brunnthal und wird wegen seiner besonderen Atmosphäre und Akustik vom Publikum, den Musikern und der Presse gelobt.

Informationen zu unserem nächsten Konzert:

Cuvilliés Streichquartett

Florian Sonnleitner und So-Young Kim, Violine,
Roland Metzger, Viola, Peter Wöpke, Violoncello

Instrumentale Verinnerlichung durch das Streichquartett

Das „Cuvilliés-Streichquartett“, kann auf ein ruhmreiches jahrzehntelanges Wirken zurückblicken. Ebenso jedes seiner Mitglieder.

Florian Sonnleitner, sein Primarius, wurde in München geboren. Er ist Erster Konzertmeister im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, außerdem Konzertmeister und Künstlerischer Leiter des Kammerorchesters „Bach Collegium München“. Ferner ist er Primarius des Kammermusikensembles „Concertino München“.

So-Young Kim, geboren in Düsseldorf, war u.a. Erste Preisträgerin des Internationalen Kammermusikwettbewerbs „Schubert und die Moderne“ 2009 in Graz mit Sonderpreis für die Interpretation eines Schubert-Werks. Sie ist Vorspielerin der Violinen I beim Bayerischen Staatsorchester und seit 2013 als Nachfolgerin von A. Volpini Mitglied des „Cuvilliés-Quartetts“.

Roland Metzger stammt aus Heilbronn und wurde gleich nach seinem Studium Erster Solobratschist beim Bayerischen Staatsorchester. Seit vielen Jahren bekleidet Roland Metzger eine Professur für Viola und Kammermusik an der Hochschule für Musik und Theater in München. Er ist Mitglied prominenter Kammermusikvereinigungen.

Peter Wöpke, gebürtiger Berliner, war Preisträger des Internationalen  Violoncello-Wettbewerbs „Prager Frühling“ Bereits mit 24 Jahren wurde er Solocellist in Leipzig, zwei Jahre später wechselte er in die gleiche Position im Bayerischen Staatsorchester.  Peter Wöpke ist auch  Solocellist des Kammerorchesters „Bach Collegium München“.

Werke des Abends:

Das Quartett in B-Dur KV 159 des 16jährigen Mozart zeichnet sich u.a. dadurch aus, dass sein 2.Satz, ein spannungs- und ereignisreiches Allegro, in g-Moll geschrieben ist. Diese Tonart ist daraufhin in vielen seiner Werke  aufgetaucht; sie ist zu „seiner“ Tonart geworden.

Leos Janáček (1854-1928) wurde einmal als der Tragiker des menschlichen Schicksals und des innersten Konflikts bezeichnet. Nicht der Moralist, der in Tolstois Erzählung „Die Kreutzersonate“ den Ehebruch verurteilt, sondern das Mitleiden mit der gequälten Frau wurde zum Auslöser seines Streichquartetts Nr.1 mit dem Untertitel  Inspiriert durch Tolstois „Kreutzersonate“. Satztechnisch löst sich Janáček  von der traditionellen thematischen Arbeit des klassischen Streichquartetts zu Gunsten eines Ausbreitens und Gegenüberstellens expressiv aufgeladener Motive.

In Beethovens späten Streichquartetten, wozu das Opus 127 in Es-Dur zählt, geht es nicht mehr um dialektische Auseinandersetzung, sondern um mediatives Entwickeln und Fortspinnen von Gedanken, wodurch auch das Formprinzip der Sonate verschleiert wird. Dem 1.Satz, der Maestoso beginnt und dann von pastoral-gelöstem Charakter getragen ist, folgt ein ausdrucksvolles, verinnerlichtes Adagio mit Variationen. Ein von einem punktierten Motiv beherrschtes Scherzo schließt sich an und im Finale steht einem bukolischen Hauptthema ein marschartig-bestimmtes Seitenthema gegenüber. 

Karten zu € 18 / erm. € 12 bei Frau Schober von der Gemeinde Brunnthal, Rathaus, Münchner Straße 5 und unter Tel. 08102 / 89012 Mo - Fr, 8 -12 Uhr und an der Abendkasse.

 

Klavierschule Brunnthal - Schülerkonzerte
im Musiksaal des Musikhauses Brunnthal, Hofoldinger Straße 16, Brunnthal                                                                              

                                                           Schüler von:

So, 02. Juli 2017  11 Uhr                  Christoph Amtmann
So, 02. Juli 2017  16 Uhr                  Stephanie Steinbauer und Frederic Jost               
So, 16. Juli 2017  17 Uhr                  Christoph Amtmann                       

Eintritt frei