Gemeinde Brunnthal Gemeinde Brunnthal
Rathaus der Gemeinde
Brunnthal im Landkreis München
Wir lieben und leben Tradition
Leben auf dem Land und doch stadtnah
Malerische Landschaften

Konzert für Kinder

09.08.2016 Brunnthaler Konzerte Sonntag, 9. Oktober 2016, 15 Uhr Musiksaal Brunnthal, Hofoldinger Str. 16 Konzert für Kinder ab 5 Jahren Amatis Traum

Rafaels sehnlichster Wunsch: Geige spielen

Die Geschichte „Amatis Traum“ und die dazugehörige Musik (geschrieben und komponiert von Kim Märkl – für kleine und große Kinder ab 5 Jahren) handelt vom Zauber der Violine und nimmt den Zuhörer mit auf eine Reise zu den Geheimnissen der Vergangenheit.

Es geht um die Leidenschaft des jungen Rafael, der beim großen Geigenbauer Amati im 17. Jahrhundert in Italien das Geigenbauhandwerk erlernt, damit er seinem geliebten Instrument so nahe wie möglich sein kann, weil seine Eltern ihm niemals eine Ausbildung als Geiger hätten bezahlen können. Wird Rafael die geliebten Geigen jemals selbst spielen dürfen? Die Musik ist lyrisch, manchmal virtuos und zeigt die Violine in ihrem ganzen Facettenreichtum.
„Eine liebevoll erzählte Geschichte, aus der die innige Liebe zur Musik spricht...Sehr emotional, eingängig im besten Sinne...“ (Süddeutsche Zeitung)

Kim Märkl studierte Musik an der Indiana University in Bloomington, an der Northwestern University in Evanston und erhielt ihr Solisten-Diplom im Fach Klarinette an der Musikhochschule Freiburg. Nach Jahren der Konzert- und Lehrtätigkeit ist sie heute als Komponistin und Produzentin tätig. Neben o.g. Geschichte durfte das Brunnthaler Publikum die ebenfalls von ihr geschriebenen Geschichten Der Schlangenbeschwörer und Die Tochter des Königs erleben.
Key Thomas Märkl errang ein Stipendium an der Juilliard School in New York und war Schüler von Shmuel Ashkenasi. 1990 wurde er Mitglied im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Mit verschiedenen Kammermusikensembles hat er an zahlreichen Konzerten und Aufnahmen in Deutschland und Europa teilgenommen. Regelmäßige Streichquartett-Tourneen führten nach Island und Amerika. Er ist Assistent von Prof. I. Turban an der Musikhochschule München.
„Märkl entlockte der Stradivari-Geige Töne, die den Kirchenraum jubilierend, zirpend, perlend, flüsternd erfüllten...“ (Landsberger Tagblatt)

Christian Hoening, der schon mehrmals in Brunnthal gastiert hat, war Schüler von Hans-Michael Rehberg und ist seit über 30 Jahren als Schauspieler an vielen deutschen großen und kleinen Bühnen (München, Frankfurt, Essen, Basel, Wien u.v.a.) und seit geraumer Zeit als professioneller Sprecher am BR, HR, WDR, SDR tätig. Ein Jahr lang war er Vorleser von „Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär“ für den Eichborn-Verlag. Er ist auch durch zahlreiche Auftritte in bekannten Fernsehserien wie etwa dem Tatort bekannt.

Der Pianist Christoph Amtmann war über ein Stipendium des DAAD Student von Mieczyslaw Horszowski und Rudolf Serkin am Curtis Institute of Music in Philadelphia. Er gab Klavierabende in internationalen Sälen, unternahm regelmäßig Tourneen in den USA und war Solist von Einspielungen mit dem Symphonieorchester des BR und den Münchner Philharmonikern. Er ist Dozent für Klavier an der Musikhochschule und Leiter der Klavierschule Brunnthal.

Eintritt: 7 Euro für Kinder bis 12 Jahren, 12 Euro für Erwachsene
Karten: Rathaus, Münchner Straße 5, Frau Schober
Tel. 08102 / 89012, Mo - Fr 8-12 Uhr und an der Konzertkasse

Komposition und Text: Kim Märkl
Key Thomas Märkl: Violine
Christoph Amtmann: Klavier
Christian Hoening: Erzähler

Kategorien: Kultur & Freizeit

Wichtige Links

Gemeinde Brunnthal

Unsere Kontoverbindungen:

Raiffeisenbank Höhenkirchen          
IBAN DE41 7016 9402 0000 2002 20  
BIC GENODEF1HHK   

Kreissparkasse München - Starnberg - Ebersberg
IBAN DE29 7025 0150 0100 7583 74
BIC BYLADEM1KMS

Postbank München
IBAN DE36 7001 0080 0055 7498 09
BIC PBNKDEFF700

Kontakt

Münchner Str.5
85649 Brunnthal
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: 08102/890-0